Crueda: das Konzept / der Plan - Christian's Rueda Treff

Direkt zum Seiteninhalt
Club Konzept
Einleitung:
der Club soll in erster Linie Spass machen. Daher sollten alle negativen Faktoren gar nicht zum Zug kommen. Deshlb wird es einige Regeln geben die dem Ablauf zu gute kommen. Niemnanden macht es Spass wenn ein Herr oder eine Dame fehlt.
Clubstunden:
Viele Figuren lassen sich in einer Stunde gar nicht vermitteln, deshalb werden es immer Doppelstunden sein, vorerst mal auch nur alle 14 Tage.
Ablauf der Doppelstunde:
Wir werden neue Figuren lernen, insbesondere Wechselfiguren, anfangs leichte Wechselfiguren, lustige Figuren, nichts besonders schwieriges damit wir uns aneinander gewöhnen und alle gut mitkommen. Später auch längere und schwierigere Figuren und Abläufe, jedoch keine klassischen Salsa Figuren, die werden zum Teil vorausgesetzt.
Jeder, der will wird die Möglichkeit haben selbst eine Figur vor zu tragen oder auch an zu sagen, das gilt auch für die Damen. Zwischen durch oder am Ende werden wir das erlernte mit Musik tanzen.
Teilnehmerzahl Voraussetzung:
Für den Start unserens Club's deckeln wir die Anzahl auf 10 Paare. Damit wir alle was lernen sollten es nicht zu viele sein. Das Einstiegs Niveau, insbesondere für Männer, stelle ich mir bei (Circulo) FII Niveau oder besser Club Niveau oder Vergleichbares, mindestetens jedoch die Bereitschaft fehlenden Figuren nach zu lernen.
Figuren und Lerninhalt:
In erster Linie soll der Club Spaß machen. Ich will im Laufe der Zeit alle Arten von Rueda mal ausprobieren, Choreos trainieren (d.h. die Rueda-Figuren auf variable Musik-Passagen abstimmen), Ggf. Event Ruedas trainieren, z.B. Oktoberfest Rueda im Dirndl und Lederhosen mit selbst entwickelten Figuren filmen und posten.
Der Club macht allerdings keinen Spass wenn ständig eine Frau oder ein Mann fehlt. Manche Ruedas lassen sich mit Solo Teilnehmern nicht bewerkstelligt werden kann. Deshalb ist die Teilnahme am Club nur Paarweise möglich. Ersatz Damen und Ersatz Herren (mit entsprechenden Niveau) herzlich Willkommen bzw. erwünscht. Natürlich können die Solo Club Teilnehmer durchwechseln, das sollten sie aber mit dem Wechselpartner dann vorher vereinbaren.
Rahmenbedingung:
Es wir eine Website geben nur für die Clubteilnehmer. Hier gibt es einen Ticker was wir bereits alles gemacht haben, eine Vorrausschau was wir demnächts machen wollen. Alle Figuren zum üben auf Video. Eine Kontaktliste aller Club Teilnehmer und ggf. der möglichen Aushilfs Tänzer und Tänzerinnen.
Abschlußsatz:
Es soll Spass machen und es soll nicht langweilig werden. Ich habe versucht all die Abläufe die man aus den Slasa Club's kennt und einen aufregen in das Konzept einfließen zu lassen und hoffe auch eurer Vorstellung von einem Rueda Club gerecht zu werden. All die Dinge werden wir regelmäßig besprechen und ggf. anpassen.
Ich freu mich auf Euch.
Zurück zum Seiteninhalt